1.  Umfrage: Jeder Dritte ist bereit für die digitale Medizin

[23.03.2017] Was wollen Patienten? Das persönliche Gespräch ist ihnen wichtig. Digitale Arzt-Kontakte gehen aber auch.  mehr»

2.  Kommentar: Arztbewertungsportale sind nicht mehr wegzudenken

[22.03.2017] Die aktuelle Studie der Bertelsmann Stiftung zu Arztbewertungsportalen zeigt einmal mehr, wie sehr die Digitalisierung bereits Einfluss auf den Wettbewerb in der ambulanten Medizin nimmt. 17.  mehr»

3.  Arztsuche: Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

[21.03.2017] In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie.  mehr»

4.  Videosprechstunde: "Neue EBM-Regelung ist eine Enttäuschung"

[21.03.2017] Verlaufskontrollen bei Bestandspatienten: Der Anwendungsspielraum für Videosprechstunden im EBM ist dem Anbieter TeleClinic zu dünn.  mehr»

5.  Netz-Infrastruktur: Niedersachsen forciert den Breitbandausbau

[21.03.2017] Telemedizin steht und fällt nicht zuletzt mit der Netz-Infrastruktur. Die soll in Niedersachsen jetzt vorankommen.  mehr»

6.  Telederm: Gute Überlebenschancen

[17.03.2017] Mit Telemedizin ist im deutschen Gesundheitswesen bisher ein uneingelöstes Versprechen verbunden: Sie ermöglicht innovative Versorgungslösungen die im überregulierten GKV-System zumeist keine Überlebensperspektive haben.  mehr»

7.  Videokontakt: Mangelware Technik?

[17.03.2017] Ab April können Ärzte Videosprechstunden als EBM-Leistung über ihre KV abrechnen. Allerdings nur, wenn die Kommunikationsdienste, die sie hierfür nutzen, strenge technische Voraussetzungen erfüllen. Und genau hier liegt der Haken.  mehr»

8.  Fachberufekonferenz: E-Health ja, aber bitte zum Wohle des Patienten

[10.03.2017] "Die Digitalisierung wird zu einer stärkeren Vernetzung der Patientenversorgung beitragen", ist Dr. Max Kaplan, Vize-Präsident der Bundesärztekammer überzeugt.  mehr»

9.  Videosprechstunde: "Fatales Signal für Einführung von E-Health"

[10.03.2017] Fachärzteverbände sind über die Ausgestaltung der Videosprechstunde als EBM-Leistung zum 1. April enttäuscht. E-Health-Angebote würden so "gleich zum Start disqualifiziert", heißt es in einer Mitteilung.  mehr»

10.  Video-Sprechstunde: SpiFa kritisiert Honorar

[06.03.2017] Die Video-Sprechstunde, die zum 1. April als neue Leistung in den EBM aufgenommen wird, wird nicht ausreichend vergütet.  mehr»