1.  Bayern: 100 % Honorar für 100 % Leistung

[24.03.2017] Die Honorarberichte der KBV zeigen bei den Zahlen der Süd-KVen zunächst nichts Besonderes. Dabei lohnt sich ein Blick nach Bayern und auf die dortige Hausarzthonorierung.  mehr»

2.  Dr. Wolfgang Krombholz: "Es muss sich lohnen, aus der Klinik rauszugehen"

[24.03.2017] Über ein Arztleben ohne Abstaffelung bei den Leistungen und über Nachforderungen beim Honorar berichtet Dr. Wolfgang Krombholz, Vorstandsvorsitzender der KV Bayerns, im Interview.  mehr»

3.  ICD-10: Vertragsärzte kodieren mit Augenmaß

[23.03.2017] Mit den Upcoding-Versuchen der Krankenkassen ist das Kodieren zusätzlicher Diagnosen durch Ärzte etwas in Verruf geraten.  mehr»

4.  Saarland: Landesbasisfallwert steigt um ein Prozent

[23.03.2017] Saarbrücken. Die Krankenhäuser im Saarland können dieses Jahr von Seiten der gesetzlichen Krankenkassen mit Mehreinnahmen von 34 Millionen Euro rechnen.  mehr»

5.  Todeseintritt unklar? Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

[23.03.2017] Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs.  mehr»

6.  GOÄ: Henke warnt vor einem Scheitern

[22.03.2017] In der Debatte um die neue GOÄ positioniert sich ÄKNo-Präsident Rudolf Henke unmißverständlich: Im Falle einer Blockade hätten Ärzte viel zu verlieren.  mehr»

7.  Videosprechstunde: "Neue EBM-Regelung ist eine Enttäuschung"

[21.03.2017] Verlaufskontrollen bei Bestandspatienten: Der Anwendungsspielraum für Videosprechstunden im EBM ist dem Anbieter TeleClinic zu dünn.  mehr»

8.  KV Bayerns: Honorar für 2017 legt um 150 Millionen Euro zu

[21.03.2017] Knapp drei Prozent mehr als 2016: Kassen und KV Bayerns haben sich auf ein Honorarpaket geeinigt, das für Ärzte und Psychotherapeuten ein Plus von rund 150 Millionen Euro bedeutet.  mehr»

9.  rtCGM: GBA-Vorgaben im Antrag Punkt für Punkt abarbeiten

[20.03.2017] Ärzte können ihre Patienten bei der Beantragung eines Real-Time-Messgeräts unterstützen, indem sie ein Antragsmuster vorbereiten.  mehr»

10.  Neuer Stuhltest: Die vier wichtigsten Fragen unserer Leser

[20.03.2017] Bei den neuen Stuhltests zur Darmkrebsfrüherkennung als Kassenleistung sind noch viele Fragen offen. Derzeit ist vor allem die Verfügbarkeit der Tests noch nicht gegeben.  mehr»