1.  AOK Plus: 69 Millionen Euro für Impfungen

[21.04.2017] Die AOK PLUS hat im vergangenen Jahr 69 Millionen Euro für Impfungen bezahlt. In Sachsen wurde der größte Anteil davon für Impfstoffe gegen Pneumokokken, die 6-fach-Impfung für Kinder und die Grippeimpfung ausgegeben, in Thüringen für Impfstoffe gegen Pneumokokken, FSME und die 6-fach-Impfung.  mehr»

2.  Medizinprodukte: AOK fordert mehr Patientenschutz

[21.04.2017] Defekte Kabel, brüchige Kunststoffteile: Was nach Schwierigkeiten auf der Baustelle klingt, beschreibt Ursachen von Schäden durch fehlerhafte Implantate. Mit der jüngst verabschiedeten EU-Verordnung sollen Medizinprodukte sicherer werden. Der AOK-Bundesverband sieht dennoch sozialrechtlichen  mehr»

3.  Bayern: Neues Betreuungskonzept bei Risikoschwangerschaften

[21.04.2017] Knapp zehn Prozent aller Neugeborenen kommen in Bayern zu früh auf die Welt. Da für die spätere Entwicklung der Frühchen auch die Elternkompetenz und die Eltern-Kind-Bindung entscheidend sind, hat die AOK Bayern nun gemeinsam mit der Kinderklinik in Passau ein innovatives Beratungs- und  mehr»

4.  Studie: Überversorgung nicht nur in den USA ein Problem

[21.04.2017] Überversorgung kann Patienten körperlich und psychisch schaden und führt zu einer Fehlallokation finanzieller und personeller Ressourcen in der Gesundheitsversorgung. In den USA entfallen sechs bis acht Prozent der Gesundheitsausgaben auf derartige Maßnahmen. Überversorgung ist jedoch nicht nur in  mehr»

5.  Verordnung: Polymedikation regional sehr unterschiedlich

[07.04.2017] Rheinland-Pfalz und NRW stehen in Sachen Polymedikation bei Pflegebedürftigen an der Spitze.  mehr»

6.  Pflegeheime: Eine Frage der Umsetzung, nicht des Wissens

[07.04.2017] Über 40 Prozent der Pflegeheimbewohner mit Demenz haben in ihrer Dauermedikation mindestens ein Neuroleptikum. Zu viel, kritisiert die Klinische Pharmakologin Professor Petra Thürmann im Interview.  mehr»

7.  Reha bei Pflegebedürftigkeit: Schnittstellenprobleme angehen!

[24.03.2017] Läuft der Grundsatz "Reha vor Pflegebedürftigkeit" ins Leere, weil die Anreize dafür fehlen? Auf einer Podiumsdiskussion beim Deutschen Pflegetag in Berlin gehen Experten und Politiker dieser Frage nach.  mehr»

8.  Kongress: Stationäre Qualität im Fokus

[10.03.2017] Das Thema "Qualität im Krankenhaus" steht auch im Mittelpunkt einer Veranstaltung, die der AOK-Bundesverband am 18. und 19. Mai zusammen mit der Stiftung Initiative Qualitätskliniken (SIQ) in Berlin veranstaltet. Ein Thema ist die Umsetzung der Qualitätsagenda des 2016 in Kraft getretenen  mehr»

9.  Mindestmengen: Ein Hebel für mehr Qualität

[10.03.2017] Laut aktuellem Krankenhaus-Report des Wissenschaftlichen Instituts der AOK könnten Mindestmengen für weitere Indikationen sinnvoll sein etwa für Schilddrüsen-Operationen.  mehr»

10.  Weniger Operationsrisiken: Spezialisierung zahlt sich aus

[10.03.2017] Für Hartwig Bauer steht außer Frage, dass bei riskanten Operationen Fallzahl und Behandlungserfolg zusammenhängen und Mindestmengen die Qualität heben. Daran zu zweifeln, sei unsinnig.  mehr»